Ducati Monster 1200 - Besser, schneller, Monster

Das Erbe der Ur-Monster

Die muskulöse Linie, der Gitterrohrrahmen und die unverkennbaren Kultelemente wie Tank und Scheinwerfer bestätigen die Rolle dieser zeitgenössischen Kultfigur, die bereit ist, die Zukunft der Naked Sport Bikes zu schreiben.
Ein modernes Kultmotorrad

monster1200

Eine zeitgenössische Ikone

Die neue Monster 1200 wurde komplett neu designt, um ihr ein kompakteres und schlankeres Format und sportlichere Proportionen zu verleihen. Die Linien und Volumen greifen unverkennbar den Monster Mythos auf und lassen ihn in zeitgenössischem Schlüssel wieder aufleben. Des Weiteren wird bei der Monster 1200 die Tankverankerung wieder neu aufgelegt, die bei der ersten, von Miguel Galluzzi designten Monster verwendet wurde.

Ein modernes Kultmotorrad

Mit satter, gleichmäßiger Leistungsabgabe über den gesamten Drehzahlbereich und einer Maximalleistung von 147 PS des Testastretta 11° Motors liefert die Monster 1200 den Fahrspaß und Nervenkitzel eines echten Sportmotorrads. Ihre kraftstrotzenden Linien, der Gitterrohrrahmen und unmissverständliche Merkmale wie der Tank und der Scheinwerfer unterstreichen ihren Status als eine moderne Ikone, bereit, das nächste Kapitel in der Geschichte der „Naked Sport Bikes“ zu schreiben.

Ein kompakteres und sportlicheres Design

Der Tank - immer schon das Kultelement der Monster - wurde neu gestylt. Er bleibt weiterhin muskulös, wurde jedoch etwas schlanker und kompakter zugeschnitten. Auch die Abmessungen und Proportionen des Hecks wurden überarbeitet und zeigen sich jetzt agiler und dynamischer. Die Linien des Hecks setzen sich bis hin zum Kennzeichenhalter fort, der wie bei der ersten Monster wieder direkt am Heck befestigt ist.

Noch mehr Spaß und Sicherheit

Der in jedem Drehzahlbereich leistungsstarke und kräftige Motor, die kompakteren Abmessungen, das überarbeitete Fahrwerk und die aktualisierte elektronische Ausstattung garantieren maximales Fahrvergnügen und höchste Sicherheit

Anpassbar an den Fahrstil

Mit den voreingestellten Riding Modes kann der Fahrer das Fahrverhalten des Motorrads entsprechend seinem individuellen Fahrstil und den jeweiligen Straßenbedingungen optimieren. Jeder der drei Riding Modes (Sport, Touring und Urban) interagiert mit den Systemen Ride-by-Wire (RbW), ABS, Ducati Traction Control (DTC) und Ducati Wheelie Control (DWC). Mit den drei unterschiedlichen Modi – die entsprechend der eigenen Präferenzen weiter individualisierbar sind – erhält der Fahrer die bestmögliche Fahrzeugabstimmung für den jeweiligen Einsatzzweck, sei es für Fahrten in der Stadt oder über Land. Eine ideale Möglichkeit, den wahren Charakter der Monster rauszulassen.

Ergonomie

Die Monster 1200 garantiert maximalen Fahrspaß ohne Kompromisse durch den noch stärkeren Testastretta 11° D Motor, das geschmeidigere Drehmoment und ein perfekt ausgewogenes Fahrwerk, das von Hochleistungsbremsen und modernster Elektronik profitiert. Die Sitzbank, höheneinstellbar zwischen 795 und 820 mm, und der breite Lenker ermöglichen leichtes Handling im Stadtverkehr, bestens assistiert von der kompakten Leichtmetallschwinge und einem Radstand von 1.485 mm.

1.198 cm³ Testastretta 11° DS

Die Monster 1200 wird angetrieben vom flüssigkeitsgekühlten 1.198 cm³ Testastretta 11° DS Zweizylinder mit vier Ventilen pro Zylinder, der 147 PS bei 9.250 U/min und ein maximales Drehmoment von 126,2 Nm bei 7.750 U/min erreicht. Mit einer Lambdasonde je Zylinder kontrolliert und optimiert er die Leistungsentfaltung selbsttätig. Auspuffrohre mit einem Querschnitt von 50-52 mm sind Teil eines 2-1-2-Systems und besitzen identische Rohrlängen auf beiden Zylindern für mehr Power und eine effiziente Leistungsabgabe. Der Motor der Monster 1200 erfüllt die Euro 4-Anforderungen und ist auch hinsichtlich der Betriebskosten und Inspektionsintervalle optimiert: Die Ventilspielkontrolle ist lediglich alle 30.000 km fällig.